Lohnfortzahlungsbetrug & unerlaubte Nebentätigkeit


Lohnfortzahlungsbetrug Kurtz Detektei Berlin, Copyright Dennis Skley

Lohnfortzahlungsbetrug gehört zu den häufigsten Gründen für eine Beauftragung der Kurtz Detektei Berlin – kein Wunder bei ca. 1,8 Millionen erwerbstätigen Berlinern.

 

Die Netze unserer sozialen Absicherungen wurden gespannt, um Bedürftigen zu helfen. Dass die Ausnutzung dieser Versicherungen durch Krankfeiern kein Kavaliersdelikt ist, sondern ein Schaden am Arbeitgeber und an der Gesellschaft, scheinen viele Arbeitnehmer nicht so wahrzunehmen. Krankfeiern ist Betrug. Interessanterweise erreicht der Krankenstand in Berlin in den öffentlichen Ämtern besonders hohe Zahlen. Die Kurtz Detektei Berlin hilft Ihnen, aktive Schädigungen Ihres Unternehmens durch vorgetäuschte Krankheiten zu unterbinden.

 

Mitarbeiter arbeiten schwarz in der "Krankheitszeit" für andere Firmen, womöglich sogar Konkurrenzunternehmen, fahren zu Familienfeiern, in den Urlaub oder werkeln geschäftig an der Eigentumswohnung. Bis zu sechs Wochen sind Sie zur Zahlung Lohnfortzahlung im Krankheitsfall verpflichtet. Lassen Sie sich nicht ausnutzen. Die Detektive der Kurtz Detektei Berlin observieren Ihre verdächtigen Mitarbeiter und sichern gerichtsfeste Beweise.


Die Berliner Wirtschaft ist ein Jobmotor – Potential für Delikte


Als "Jobmotor" bezeichnete die Berliner Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer die Berliner Wirtschaft im April 2015. Mit ihren außergewöhnlichen Zukunftschancen ist die einst geteilte Stadt an der Spree nicht nur Anziehungspunkt für Tausende kreativer und häufig junger Arbeitssuchender, sondern auch höchst attraktiv für unzählige ausländische Unternehmen. Von den drei traditionellen Wirtschaftssektoren der Volkswirtschaftslehre ist es zu einem gewaltigen Anteil der Dienstleistungssektor, in dem die meisten Berliner arbeiten – laut IHK Berlin schwankte die Zahl der anteiligen Wertschöpfung des Dienstleistungsgewerbes in den letzten Jahren zwischen rund 82 und 84 %. Häufig sind Mitarbeiter in Dienstleistungsunternehmen im Außendienst tätig oder generell nicht allzu strikt an festgelegte Arbeitszeiten gebunden. Somit besteht die Versuchung, diese Umstände auszunutzen und sich die Zeit noch freier einzuteilen als arbeitsvertraglich gestattet. 

 

Dabei sprechen wir nicht nur von vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeiten, sondern vor allem auch von Schwarzarbeit, von nicht genehmigten Nebentätigkeiten und – als besonders schlimme Sonderform – von unerlaubten Nebentätigkeiten für Konkurrenzunternehmen. Unseren Berliner Privatdetektiven und Wirtschaftsermittlern sind sogar schon Fälle untergekommen, in denen die Zielpersonen gleich alle dieser Tatbestände erfüllt haben: eine vom Arbeitgeber nicht genehmigte, beim Finanzamt und bei den Sozialversicherungen nicht gemeldete (also schwarze) Tätigkeit für ein Konkurrenzunternehmen während der Krankschreibungsphase beim Hauptarbeitgeber. Diese Kombination ist natürlich die Spitze der Dreistigkeit und hat beim entsprechenden Nachweis schwerwiegende zivil- und strafrechtliche Maßnahmen zur Folge. Doch da Berlin ein in der BRD unerreichtes Potential an Arbeitgebern und Verlockungen bietet, passieren solche Fälle immer wieder.

 

Wenn Sie den Verdacht haben, Opfer von Lohnfortzahlungsbetrug geworden zu sein, zögern Sie nicht, sich von unseren Berliner Detektiven beraten zu lassen: 030 555 786 41-0.



Unerlaubte Nebentätigkeit, Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot


Grundsätzlich steht es natürlich jedem Bundesbürger frei, in seiner Freizeit Nebentätigkeiten nachzugehen. Oftmals wird in den Arbeitsverträgen aber zumindest eine Informationspflicht des Arbeitnehmers bei der Aufnahme einer Nebentätigkeit festgelegt. Heikel wird es natürlich, wenn durch den Nebenjob ein Interessenkonflikt entsteht. Dies ist der Fall, wenn der Mitarbeiter für ein Konkurrenzunternehmen tätig wird oder wenn die gesetzlich zulässige Maximalarbeitszeit pro Woche regelmäßig überschritten wird. Auch ist es im Normalfall nicht gestattet, im Urlaub einer Nebentätigkeit nachzugehen. Denn diese Zeit soll zur Erholung dienen und unter anderem vermeiden, dass das Leistungsniveau des Mitarbeiters infolge einer Überbelastung sinkt. Oft finden unerlaubte Tätigkeiten sogar schwarz statt – mit Ihren Kunden und Ihren Materialien. Der finanzielle Schaden für Ihr Unternehmen ist enorm.

 

Die Detektive unserer Berliner Wirtschaftsdetektei observieren Ihren Mitarbeiter und liefern Ihnen gerichtsfeste Beweise. Sollte sich der Verdacht bestätigen, ist der Mitarbeiter in der Regel schadensersatzpflichtig. Holen Sie sich zurück, was Ihnen zusteht. Die Kurtz Detektei Berlin hilft: 030 5557 8641-0.


Kurzfilm von AZ Media TV zum Thema Schwarzarbeit